Ihr Portal für Eintrittskarten und Kultur
Aktuelles
über Kulturpunkt
Online Shop
Programm Klement
Programm Taufkirchen
Kulturpunkt in Isen
Kulturpunkt in Taufk
meine Events
Vorschau
Archiv
Kernöl 2018
da Meier 2018
Wally&Ami 2017
Grampfhennan 17
M.Masin 2017
Billi Jean 2017
Schleich 2017
Eichner/Mey 2017
Graceland 2017
Matuschik 2017
RIX Rottenb. 2017
Knedl & Kraut 2017
Bethlehem 2016
BlackJack 2016
Kernölamazonen 2016
Weiherer&Dobrindts
M.Frank Sept. 2016
Uthoff Mai 2016
DeeVier April 2016
Wally&Ami April 2016
Weber April 2016
Ben Profan März 2016
Mago Masin Feb 2016
Bethlehem Dez 2015
Black Jack Nov. 2015
Keller/Weiherer Okt
Wellküren Okt 2015
A.Limmer Sept 2015
Veiglhofer Sept 2015
Rolf Miller Mai 2015
Stianghaus März 2015
Weiherer März 2015
Weber Jan 2015
Bethlehem Dez 2014
Raith Schw. Okt 2014
Black Jack Okt 2014
Bethlehem Dez 2013
Wiggerl Nov 2013
Bilder Klement
Bilder Taufkirchen
Bilder St.Wolfgang
Kooperation KAB
Brotzeit & Spiele
Theaterverein Isen
Zimt & Zyankali
Presse - Feedback
Partner / Referenzen
interessante LINKS
Kontakt
Impressum
Newsletter
Sitemap



KulturPunkt - Eintrittskarten + Veranstaltungen in Isen und Taufkirchen

Wer Philipp Weber - DURST, warten auf Merlot

Wann Samstag 23. April Beginn 20 Uhr Einlass ab 19 Uhr

Wo Bürgersaal, Landshuter Str. 21, 84416 Taufkirchen

Wieviel  VVK 19 €, Abendkasse 21 € bei freier Platzwahl

VVK  Kulturpunkt Isen, Intelligenzblatt Dorfen, Kinzel Taufkirchen, Nonos Rathauscafe Taufkirchen, München Ticket

nach seinem großartigen Erfolg mit dem Programm

"Futter - streng verdaulich"   ( in Taufkirchen Jan. 2015)

ist Philipp Weber wieder zu Gast bei uns mit seinem aktuellen Programm

"Durst - Warten auf Merlot"

Jeder, der das erste Programm gesehen hat, muss auch das zweite sehen - garantiert !

Vernünftiges Trinken will gelernt sein. Millionen Deutsche schlucken heute missbräuchlich Alkohol. Im letzten Jahr mussten deshalb 23000 Rentner stationär behandelt werden. Wie heißt es so schön: „Viele ältere Menschen müssen nachts öfters raus“. Es wird aber nie gesagt wohin. Jetzt wissen wir es: Zur Ü-80-Party mit betreutem Trinken! Auch die Leistungsträger dieser Gesellschaft langen kräftig zu. Es gibt Krankenhäuser, da schwankt die Chefarztvisite als Polonaise ins Zimmer. Und im Flugzeug kann man nicht mehr sicher sein: Wer hat mehr getankt, die Maschine oder der Pilot? Droht Deutschland in seinem eigenen Durst zu ertrinken?

Die Antwort auf diese bierernsten Fragen ist erschütternd komisch: Tee macht fahruntüchtig ab 0,8 Kamille. Kakao ist Koks für Kinder. Milch ohne Fett ist keine Milch, sondern Quatsch. Für eine gute Tasse Kaffee braucht man 140 Liter Wasser. Der Mensch lebt nicht allein von Kefir. Stille Wasser sind nicht tief, sondern teuer.

Doch der eigentliche Skandal ist, was dem Menschen im Lande des Reinheitsgebotes als trinkbar vorgesetzt wird: Red Bull! Das Zeug schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens. Manche glauben sogar, dass da Stierhodenextrakt drin ist. Dann wäre Red Bull kein Energydrink, sondern eine Ochsenschwanzsuppe. Oder Nektar! Ein Drittel der Deutschen halten einen Frucht-Nektar für ein besseres Getränk als einen Fruchtsaft. Dabei müssen in Nektar gerade mal 5 % Frucht enthalten sein. Der Rest ist Wasser, Zucker, Farbstoffe … Wenn Sie ein „Shampoo Kiwi-Mango“ kaufen, haben Sie mehr Obst im Korb. Lug und Betrug wohin das Auge schweift.

Wer bringt Klarheit in die trüben Gewässer der deutschen Trinkkultur? Philipp Weber. Der studierte Chemiker und Biologe ist Deutschlands radikalster Verbraucherschützer und hat sich mit Leib und Leber Ihrem Wohl verschrieben. Der Autor und Macher des Sensations-Programms FUTTER – streng verdaulich widmet sich nun den flüssigen Gaumenfreuden. „DURST – Warten auf Merlot“ ist ein furioses Meisterwerk der komischen Volksaufklärung. Denn Weber will mehr: lachende Gesichter, glückliche Menschen und eine bessere Welt. Doch vor allem: den Ministerposten für Verbraucherschutz!

(Wer nach diesem Abend kein Kind von ihm will, war in einer anderen Vorstellung.)

REGIE: Georg Koeniger

Quelle und mehr Infos unter

 

http://www.weberphilipp.de

 

Copyright © 2013 Kulturpunkt Isen und Taufkirchen  | Telefon 08083 908929